Angebote zu "Zipp" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Zipp 404 Carbon QR Hinterrad (Drahtreifen) - We...
749,29 € *
ggf. zzgl. Versand

◌Zipp 404 Carbon QR Hinterrad (Drahtreifen) Das Zipp 404 Carbon QR Hinterrad (Drahtreifen) bietet außergewöhnliche Leistung in allen Fahrsituationen, Bedingungen und Events. Wenn Geschwindigkeit und Stabilität die wichtigsten Leistungsziele sind, die Sie anstreben, wird der 404 sicherlich etwas bringen. Dieses Laufrad ist bei Sprint, Breakaways, Bergaufstiegen und Gipfeln zu Hause und eignet sich auch hervorragend für Triathlon- und Langstreckenrennen. Mit einer leichten, supersteifen und zuverlässigen Konstruktion und einer hervorragenden aerodynamischen Leistung ist dieses Laufrad für alles gerüstet.Optimierte Energieübertragung und StabilitätObwohl der Zipp 404 eine tiefe Felge hat, rast das Firecrest-Felgenprofil nahtlos durch die Luft, um eine optimierte Kraftübertragung und Stabilität auch bei starkem Seitenwind zu gewährleisten. Das 404-Design geht über die Leistungsvorteile hinaus, die jedes andere Drahtreifendesign seiner Klasse bietet, und bietet damit ein Höchstmaß an Leistung und Kraftübertragung.Eigenschaften: Nabenmodell: 177 Äußere Felgenbreite: 25 mm Innere Felgenbreite: 16,5 mm Felge: Carbon Drahtreifen Felgentiefe: 58 mm Speichen: Sapim CX-Sprint Speichenlochanzahl: 24-Loch Nicht-antriebsseitiges Einspeichmuster: 2-fach gekreuzt Antriebsseitiges Einspeichmuster: 2-fach gekreuzt Nicht-antriebsseitige Speichenlänge: 260 mm Antriebsseitige Speichenlänge: 258 mm Maximaler Reifendruck: 125 psi (8,62 Bar) 11-fach kompatibel: Ja Track anpassbar: Nein SRAM XDR kompatibel: Ja Strukturierte Oberfläche: ABLC Sawtooth Nippel: Sapim Secure-Lock Gewicht: 905 gTechnologien: Showstopper: Showstopper ist eine komplementäre Kombination einer gerichteten, eingeformten Textur mit in das Oberflächenharz suspendierten Siliziumkarbidpartikeln. Der derzeitige Medienstrahlprozess, der auf alle Zipp-Felgen angewendet wird, erhöht die Oberflächenrauheit der Bremsspur und sorgt für ein gleichmäßiges und reaktionsfreudiges Bremsen. Um dies für die nassesten Fahrgeschäfte zu verbessern, hat Zipp eine speziell für den Zipp Tangente Platinum Pro EVO-Bremsbelag abgestimmte Kerbe eingeführt. Die Kerben wurden optimiert, um mit der Vorderkante (relativ zur Raddrehung) des Bremsbelags und den vier Kühlkanälen zusammenzuwirken. Die Vorderkante des Bremsklotzes und die ersten beiden Kanäle wischen effizient Wasser und Ablagerungen nach außen ab, reinigen und trocknen die Bremsfläche, während die zweiten beiden Kühlkanäle eine maximale Interferenz mit den Rillen haben und eine größere Bremskraft als eine glatte Felge ermöglichen. Die Reinigungseffekte der Wechselwirkung zwischen Kerbe und Belag verbessern das Bremsgefühl und die Bremsbeständigkeit auch bei trockenen Bedingungen. Hexfin Aerodynamic Boundary Layer Control (ABLC): Die Sawtooth-strukturierte Oberfläche besteht aus 12 Knoten, die speziell getaktet sind, um die aerodynamische Scherung mit einer Geschwindigkeit von 50 Hz und einer Geschwindigkeit von 20 Meilen pro Stunde zu beginnen. Sawtooth erreicht dies, indem kleine Blattwirbel induziert werden, die bei einer geringen Größe nachlassen, jedoch bei einer höheren Eigenfrequenz, wodurch der laminare Blaseneffekt auf der aerodynamisch abgeschirmten Seite des Felgenprofils verringert wird, um den hohen Gierwiderstand weiter zu reduzieren und die Seitenwindstabilität zu verbessern. Firecrest: Ein einzigartiges Profil des Zipp-Felgenprofils, das aerodynamischere Finessen bietet als alle anderen Felgenformen. Es verbessert auch das Handling im Seitenwind erheblich und erhöht die Fahrqualität enorm. Visco-Elastic Constrained Layer Control (VCLC): Verwenden Sie ein vibrationsabsorbierendes Material, das zwischen Schichten aus festem Kohlenstofflaminat auf der Felgenoberfläche komprimiert wird. Diese Technologie bedeutet, dass bei einem Aufprall der Felge von der Straße ein Großteil des Stoßes vom VCLC-System absorbiert wird, was zu einer Verringerung der Straßenvibration um 10 % führt. Drahterodieren (Wire EDM): Mit der Elektronenentladungsbearbeitung (Electron Discharge Machining - EDM) kann Zipp internes Material nach der Wärmebehandlung präzise von der Hinterradnabe entfernen. Dadurch werden Abnormalitäten entfernt, die während des Wärmebehandlungsprozesses gelegentlich auftreten können. Dies führt zu einer perfekt fertigen Nabenhülle.Kaufen Sie Zipp Laufräder & Reifen bei Chain Reaction Cycles, dem weltgrößten Online Bikeshop.

Anbieter: Chain Reaction Cy...
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Zipp 404 Carbon QR Hinterrad (Drahtreifen) - Sc...
820,09 € *
ggf. zzgl. Versand

◌Zipp 404 Carbon QR Hinterrad (Drahtreifen) Das Zipp 404 Carbon QR Hinterrad (Drahtreifen) bietet außergewöhnliche Leistung in allen Fahrsituationen, Bedingungen und Events. Wenn Geschwindigkeit und Stabilität die wichtigsten Leistungsziele sind, die Sie anstreben, wird der 404 sicherlich etwas bringen. Dieses Laufrad ist bei Sprint, Breakaways, Bergaufstiegen und Gipfeln zu Hause und eignet sich auch hervorragend für Triathlon- und Langstreckenrennen. Mit einer leichten, supersteifen und zuverlässigen Konstruktion und einer hervorragenden aerodynamischen Leistung ist dieses Laufrad für alles gerüstet.Optimierte Energieübertragung und StabilitätObwohl der Zipp 404 eine tiefe Felge hat, rast das Firecrest-Felgenprofil nahtlos durch die Luft, um eine optimierte Kraftübertragung und Stabilität auch bei starkem Seitenwind zu gewährleisten. Das 404-Design geht über die Leistungsvorteile hinaus, die jedes andere Drahtreifendesign seiner Klasse bietet, und bietet damit ein Höchstmaß an Leistung und Kraftübertragung.Eigenschaften: Nabenmodell: 177 Äußere Felgenbreite: 25 mm Innere Felgenbreite: 16,5 mm Felge: Carbon Drahtreifen Felgentiefe: 58 mm Speichen: Sapim CX-Sprint Speichenlochanzahl: 24-Loch Nicht-antriebsseitiges Einspeichmuster: 2-fach gekreuzt Antriebsseitiges Einspeichmuster: 2-fach gekreuzt Nicht-antriebsseitige Speichenlänge: 260 mm Antriebsseitige Speichenlänge: 258 mm Maximaler Reifendruck: 125 psi (8,62 Bar) 11-fach kompatibel: Ja Track anpassbar: Nein SRAM XDR kompatibel: Ja Strukturierte Oberfläche: ABLC Sawtooth Nippel: Sapim Secure-Lock Gewicht: 905 gTechnologien: Showstopper: Showstopper ist eine komplementäre Kombination einer gerichteten, eingeformten Textur mit in das Oberflächenharz suspendierten Siliziumkarbidpartikeln. Der derzeitige Medienstrahlprozess, der auf alle Zipp-Felgen angewendet wird, erhöht die Oberflächenrauheit der Bremsspur und sorgt für ein gleichmäßiges und reaktionsfreudiges Bremsen. Um dies für die nassesten Fahrgeschäfte zu verbessern, hat Zipp eine speziell für den Zipp Tangente Platinum Pro EVO-Bremsbelag abgestimmte Kerbe eingeführt. Die Kerben wurden optimiert, um mit der Vorderkante (relativ zur Raddrehung) des Bremsbelags und den vier Kühlkanälen zusammenzuwirken. Die Vorderkante des Bremsklotzes und die ersten beiden Kanäle wischen effizient Wasser und Ablagerungen nach außen ab, reinigen und trocknen die Bremsfläche, während die zweiten beiden Kühlkanäle eine maximale Interferenz mit den Rillen haben und eine größere Bremskraft als eine glatte Felge ermöglichen. Die Reinigungseffekte der Wechselwirkung zwischen Kerbe und Belag verbessern das Bremsgefühl und die Bremsbeständigkeit auch bei trockenen Bedingungen. Hexfin Aerodynamic Boundary Layer Control (ABLC): Die Sawtooth-strukturierte Oberfläche besteht aus 12 Knoten, die speziell getaktet sind, um die aerodynamische Scherung mit einer Geschwindigkeit von 50 Hz und einer Geschwindigkeit von 20 Meilen pro Stunde zu beginnen. Sawtooth erreicht dies, indem kleine Blattwirbel induziert werden, die bei einer geringen Größe nachlassen, jedoch bei einer höheren Eigenfrequenz, wodurch der laminare Blaseneffekt auf der aerodynamisch abgeschirmten Seite des Felgenprofils verringert wird, um den hohen Gierwiderstand weiter zu reduzieren und die Seitenwindstabilität zu verbessern. Firecrest: Ein einzigartiges Profil des Zipp-Felgenprofils, das aerodynamischere Finessen bietet als alle anderen Felgenformen. Es verbessert auch das Handling im Seitenwind erheblich und erhöht die Fahrqualität enorm. Visco-Elastic Constrained Layer Control (VCLC): Verwenden Sie ein vibrationsabsorbierendes Material, das zwischen Schichten aus festem Kohlenstofflaminat auf der Felgenoberfläche komprimiert wird. Diese Technologie bedeutet, dass bei einem Aufprall der Felge von der Straße ein Großteil des Stoßes vom VCLC-System absorbiert wird, was zu einer Verringerung der Straßenvibration um 10 % führt. Drahterodieren (Wire EDM): Mit der Elektronenentladungsbearbeitung (Electron Discharge Machining - EDM) kann Zipp internes Material nach der Wärmebehandlung präzise von der Hinterradnabe entfernen. Dadurch werden Abnormalitäten entfernt, die während des Wärmebehandlungsprozesses gelegentlich auftreten können. Dies führt zu einer perfekt fertigen Nabenhülle.Kaufen Sie Zipp Laufräder & Reifen bei Chain Reaction Cycles, dem weltgrößten Online Bikeshop.

Anbieter: Chain Reaction Cy...
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Zipp 202 Firecrest Hinterrad (Drahtreifen) - Sc...
849,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zipp 202 Firecrest Hinterrad (Drahtreifen)Der Drahtreifen 202 Firecrest Carbon Clincher wurde mit der neuesten Entwicklung unserer 188-Hinterradnabe gebaut, der V9, zusammen mit einer neuen Speichenanordnung für das Hinterrad - Verfeinerungen, die zu einer verbesserten Steifigkeit und Haltbarkeit führen. Die neue Nabe wurde in Zusammenarbeit mit dem Superstar unter den Sprintern, Mark Cavendish vom Omega Pharma-Quick-Step Cycling Team, entwickelt und wird auch von anderen Spitzenrennradfahrern und Triathleten eingesetzt, wie beispielsweise von Pete Jacobs und Mirinda Carfrae.Cavendish hat bereits im Januar 2013 die ersten Prototypen der Nabe erhalten und ist mit den kontinuierlich optimierten Versionen 13.000 Kilometer (8.078 Meilen) gefahren, unter anderem auch bei seinen Etappensiegen beim Giro d'Italia und bei der Tour de France 2013. Mit seinem Feedback haben wir die Flanschgeometrie der Nabe, die Steifigkeit und das Gewicht optimiert.Die neue 188/V9-Nabe hat größere Lager aus Schweizer Präzisionsstahl für eine gesteigerte Haltbarkeit. Unsere neue Speichenanordnung „Virtual 3 Cross“ auf beiden Seiten des Hinterrads verbessert die Steifigkeit, wobei eine „3 Cross“-Steifigkeit in einem „2 Cross“-Muster mit einer neuen Speichengeometrie erreicht wird. Die 188/V9 hat eine 25 Prozent höhere Torsionssteifigkeit als eine führende Nabe der Konkurrenz. Dieses Maß an Steifigkeit ist entscheidend für die direkte Kraftübertragung an das Hinterrad bei Sprints aus dem Sattel und bei Anstiegen. Die neue Nabe ist ferner seitlich steifer als die Konkurrenzprodukte oder Vorgängermodelle.Spezifikationen: Empfohlenes Höchstgewicht des Fahrers: 250 lbs (ca. 113 kg) Gewicht: 765 g Verwendete Felgen: X32 Eingesetzte Nabe: 188/V9 Tiefe der Felgen: 32 mm Bremsspurbreite (Mitte): 24,62 mm Max. Breite: 25,4 mm Breite der Einfassung Drahtreifen: 16,25 mm Speichenzahl: 24 Speichenlänge, Nichtantriebsseite 278 mm mit Nippelverschluss Speichenmuster, Nichtantriebsseite 2-fach gekreuzt Speichenmuster, Antriebsseite 2-fach gekreuzt Speichenlänge, Antriebsseite 276 mm mit Nippelverschluss Max. Reifendruck: 125 psi Max. Reifendruck: 8,62 bar Kompatible Nabe, 11-fach: Ja Spur anpassbar: Nein Strukturierte Oberfläche: Ja Keramiklager: Aftermarket Externe Nippel: JaUnser 202 Firecrest Carbon Clincher strebt nach mehr. Wir haben unseren klassischen Laufradsatz 202 - den legendären Begleiter vieler Bergradfahrer - als Ausgangsteil genommen und diesen in einen steifen, ultraleichten und aerodynamischen Hochgeschwindigkeitsreifen verwandelt, der sich ideal für jede Straße eignet, auf der Sie unterwegs sind. Hier spiegelt sich die Leistungsstärke der Technologien Firecrest und Carbon Clincher wider. Mit nur 1.380 g ist der neue 202 das leichteste Modell der Reihe Firecrest Carbon Clincher. Der Zipp 202 Firecrest Carbon Clincher erhält die klassische Felgentiefe von 32 mm des Vorgängermodells, obgleich er mit dem Firecrest-Profil nun eine breitere maximale Felgenbreite von 25,4 mm besitzt. Die Ergebnisse definieren die Möglichkeiten eines klassischen Allzweck-Straßenrads neu.Die beiden tiefgründigsten Radinnovationen von Zipp, die Firecrest-Felgenform und die Carbon-Clincher-Technologie bilden die Grundlage des neuen 202 Firecrest Carbon Clincher. Die Firecrest-Felgen haben eine beinahe konstante Breite von der Bremsspur bis zum Speichenbett. Dadurch wird die Aerodynamik verbessert und der Luftstrom besser geleitet. Wir verwendeten die Softwareanalyse Computational Fluid Dynamics für die Maximierung der Aerodynamik und die Minimierung des durch Wind verursachten Moments; dadurch ist ein 202 Firecrest Carbon Clincher entstanden, der schneller ist und sich besser handhaben lässt als ein klassisches Straßenrad. Die Form der Firecrest-Felge verbessert die Stabilität, indem sie den Druckmittelpunkt des Rades so verlagert, dass sich dieser nahezu direkt über der Lenkachse befindet, wo das durch den Wind verursachte Lenkmoment minimale Auswirkungen hat. Dazu kommt noch unsere Carbon-Clincher-Technologie. Unser exklusives Harz, das auf Materialien basiert, welche in Motorsport-Bremssystemen eingesetzt werden, toleriert die durch das Bremsen verursachten starken Hitzespitzen, um Ihnen Zuverlässigkeit und Bremsvermögen zu bieten. In Kombination mit unseren Bremsbelägen Tangente Platinum erhalten Sie so eine noch nie dagewesene Leistung in Verbindung mit der unkomplizierten Nutzung eines Drahtreifens.Kaufen Sie das Hinterrad Zipp 202 Firecrest Clincher bei Chain Reaction Cycles, dem weltgrößten Online Bikeshop.

Anbieter: Chain Reaction Cy...
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Zipp 303 Firecrest Carbon Disc Hinterrad (Draht...
797,24 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei der Entwicklung des 303 Laufradsatzes fand Zipp heraus, dass eine breitere Felge für mehr Seitensteifigkeit während Sprints und Kurvenlage sorgt. Außerdem wird so auch höhere vertikale Nachgiebigkeit für erhöhte Kontrolle, Komfort und Strapazierfähigkeit garantiert. Das breitere Felgenprofil führte zur Firecrest Technologie, die die Aerodynamik und Stabilität von Carbonrädern revolutionierte. Die Firecrest Felge optimiert die Aerodynamik der vorderen sowie auch der hinteren Seite des Laufrads. Durch Firecrest wird der Druckmittelpunkt auf eine Linie mit der Lenkachse gebracht, um so hohe Stabilität bei sogar stärksten Seitenwinden zu garantieren. All diese Innovationen, zusammen mit der präzisen Leistung der Scheibenbremsen, kreiert ein Laufrad das genauso geschmeidig wie tough ist. Das 303 wurde mittels Firecrest Form komplett überarbeitet. Dieses Carbon Drahtreifen Laufrad garantiert aerodynamische Vorteil im Vergleich zu einem Schlauchreifen und ist ebenfalls praktisch. Es wiegt nur 900 g und ist somit leicht genug um auch die steilsten Anstiege mit Leichtigkeit zu meistern. Die neuen Laufräder verfügen auch über die üblichen kleinen Details, die Zipp ausmachen. Die Speichennippel sitzen im aerodynamischen Schatten der Felge und sind leicht zu warten, ohne dabei die Geschwindigkeit zu beeinflussen. Die bekannte ABLC™ Felgenstruktur sorgt für das Gewinnen wertvoller Sekunden. Für das scheibenbremsenspezifische Laufrad wurde eine neue 11-fach Nabe entwickelt, die über ein großes Edelstahl Industrielager von SWISS verfügt und so für erhöhte Stabilität sorgt. Die Nabengeometrie und die dreifach gekreuzten Speichen wurden für bessere Zuverlässigkeit überarbeitet und sorgen für außergewöhnliche Steifigkeit und eine bessere Kraftübertragung und somit schnellere Beschleunigung. Das Resultat ist unerreichte Performance in Bedingungen, die ideal für das Fahren mit Scheibenbremsen sind. Firecrest® – In jeder Hinsicht ein besseres Laufrad. Zipps Firecrest Felge hat die Grundsätze für Laufräder neu bestimmt. Das Ergebnis ist eine verbesserte Aerodynamik, Fahrqualität, Laufradstärke und Stabilität auch bei stärksten Seitenwinden. Daraus ergibt sich, dass alle Laufräder mit Firecrest in vielerlei Hinsicht bessere Leistung bringen. Mehr Geschwindigkeit Mittels der Firecrest Technologie, die während der Entwicklung der Carbon Drahtreifen entstand, wurde der Fokus nicht mehr nur auf die vordere Hälfte des Laufrades sondern auch auf die hintere Hälfte gelegt. Bisherige Felgen wurden so entwickelt, dass der Luftstrom sanft von der Felge weg geht. Sie wurden nach innen vom breitesten Punkt der Ausbauchung verjüngt. Firecrest Felgen hingegen haben eine weniger stark ausgeprägte Ausbauchung und sorgen so für eine nahezu gleichbleibende Breite bis hin zum Felgenbett. Ohne die bewährten Vorteile der Ausbauchung aufzugeben, ist Firecrest das erste aerodynamische Profil, das effektiv den Luftstrom in der hinteren Hälfte des Laufrads kontrolliert. Die Vorteile in Sachen Leistung sind erheblich. Der Firecrest (45 mm Felgenhöhe) ist das Laufrad für das Omega Pharma - Quick Step Radsport Team bei den Klassikern gefahren wird. Vielen Fahrerinnen des Team Exergy TWENTY12 fahren ihn ebenfalls. Zipp verwendet CFD (computerbasierte Strömungsdynamikanalyse) um die Aerodynmaik zu maximieren und das durch windverursachte Lenkdrehmoment zu minimieren. So entstand das 202 Firecrest Carbon Drahtreifen Laufrad. Für besseres Handling als bei einem klassischen Rennradlaufrad. Zipps Firecrest Felgenform erhöht die Stabilität, indem sie den Druckmittelpunkt nach hinten und unten verlegt und ihn so fast direkt über die Lenkachse platziert, wo das durch Wind verursachte Lenkdrehmoment nur einen geringen Effekt hat. Mehr Stabilität Während des Entwicklungsprozesses der Firecrest fiel auf, dass die fortgeschrittene Mathematik sowie die Computerwissenschaft, die aufgewendet werden um ein schnelleres Laufrad zu entwickeln, auch die Auswirkungen von Seitenwinden auf das Handling reduzieren. Durch die Verwendung von CFD Software wurde festgestellt, das leichte Veränderungen in der Form der Felge, die Stabilität erhöhen ohne dabei Luftwiderstand zu verursachen. Indem der Druckmittelpunkt verlagert wird, entsteht ein stabiles und vorhersehbares Handling, egal von wo der Wind kommmt. So erreichen die 303 Firecrest Carbon ein fast natürliches Lenkdrehmoment. Firecrest Felgen sind weitaus stabiler als andere Felgen dergleichen oder sogar geringerer Höhe. Mehr Stärke Bei der Entwicklung der Zipp 303 wurde festgestellt, dass eine breitere Felge die Seitensteifigkeit für Sprints und Kurven erhöht aber auch die vertikale Nachgiebigkeit für mehr Kontrolle, Komfort und Strapazierfähigkeit auf unebenem Untergrund. Dasselbe gilt auch für die Firecrest Felgen. Beim Firecrest 303 handelt es sich um einen bewährten Performer auf offener Straße, Kopfsteinpflaster oder rauen Cyclocross Strecken. In Draht- sowie Schlauchreifenversion sorgt das breitere Profil dafür, das mehr Gummi mit der Straße Kontakt hat ohne dabei den Rollwiderstand zu erhöhen. Carbon Drahtreifen - Ein neues Kapitel in Sachen Geschwindigkeit Die Zipp Carbon Drahtreifen wurden sehnsüchtig erwartet. Während des 2-jährigen Entwicklungsprozesses wurden neue für Drahtreifen spezifische Ideen in Sachen Prototyps, Tests, Materialien und Fertigungsprozesse entwickelt. Das Endergebnis war das Warten wert. Verbesserte Materialien Wenn ein Laufrad mit einer Bremsoberfläche aus Carbon eine lange, technische Abfahrt vor sich sieht, kann die Temperatur der Felge sowie der Reifendruck die Bremsleistung und das Handling beeinflussen - besonders bei Carbon Drahtreifen. Um sich dieser Herausforderung zu stellen, haben Chemiker und Ingenieure mit Zipp zusammengearbeitet und eine exklusives, hitzebeständiges Harz, basierend auf Materialien, die im Motorsport verwendet werden, hergestellt. Diese geschützte Technologie verbessert die Verteilung von Hitze so stark, dass alle Carbon Drahtreifen von Zipp die strengen CEN Sicherheitsbestimmungen ohne Beschränkungen hinsichtlich des Körpergewichts des Fahrers ohne Beschränkungen hinsichtlich der Bremsbeläge erfüllen. Ein Sicherheitszertifikat, dass keine anderen Drahtreifen Laufradsätze aus Vollcarbon erhalten hat. Optimierte Aerodynamik Windtunneltests sind ein wichtiger Bestandteil der Entwicklung der weltschnellsten Laufräder. Zipp verwendet semistrukturelle Prototypen, um so schnell und akkurat Dutzende von potenziellen Felgenformen zu bestimmen. Aber dieses Verfahren für Schlauchreifen kann nicht auf voll aufgepumpte Drahtreifen angewendet werden. So wurde das komplett neue System entwickelt, bei dem Schichten aus Kunststoff auf ein strukturiertes Innengerüst aufgebracht werden. So lässt sich die Form eines Carbon Laufrades für Drahtreifen verfeinern und ideal an den Luftstrom, der durch Drahtreifen entsteht, angepasst werden. Dieser Prozess führt zur Form der Firecrest Felge mit verbesserter Aerodynamik, Stabilität, Kraft und Komfort (im Vergleich zu Schlauch- und anderen Drahtreifen). Optimierte Fahrqualität Mittels der Firecrest™ Felgenform sind diese Carbon Laufräder von Zipp für Drahtreifen die ersten, die über unerreichte Aerodynamik, Handling, Komfort und ein Fahrgefühl mit breiter Felgen bieten. Die zusätzliche Breite zwischen den Wülsten erhöht den Luftdruck im Reifen, sodass die Wahrscheinlichkeit einer Panne verringert wird.

Anbieter: Wiggle DACH
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Zipp 303 Firecrest Carbon Disc Hinterrad (Draht...
790,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei der Entwicklung des 303 Laufradsatzes fand Zipp heraus, dass eine breitere Felge für mehr Seitensteifigkeit während Sprints und Kurvenlage sorgt. Außerdem wird so auch höhere vertikale Nachgiebigkeit für erhöhte Kontrolle, Komfort und Strapazierfähigkeit garantiert. Das breitere Felgenprofil führte zur Firecrest Technologie, die die Aerodynamik und Stabilität von Carbonrädern revolutionierte. Die Firecrest Felge optimiert die Aerodynamik der vorderen sowie auch der hinteren Seite des Laufrads. Durch Firecrest wird der Druckmittelpunkt auf eine Linie mit der Lenkachse gebracht, um so hohe Stabilität bei sogar stärksten Seitenwinden zu garantieren. All diese Innovationen, zusammen mit der präzisen Leistung der Scheibenbremsen, kreiert ein Laufrad das genauso geschmeidig wie tough ist. Das 303 wurde mittels Firecrest Form komplett überarbeitet. Dieses Carbon Drahtreifen Laufrad garantiert aerodynamische Vorteil im Vergleich zu einem Schlauchreifen und ist ebenfalls praktisch. Es wiegt nur 900 g und ist somit leicht genug um auch die steilsten Anstiege mit Leichtigkeit zu meistern. Die neuen Laufräder verfügen auch über die üblichen kleinen Details, die Zipp ausmachen. Die Speichennippel sitzen im aerodynamischen Schatten der Felge und sind leicht zu warten, ohne dabei die Geschwindigkeit zu beeinflussen. Die bekannte ABLC™ Felgenstruktur sorgt für das Gewinnen wertvoller Sekunden. Für das scheibenbremsenspezifische Laufrad wurde eine neue 11-fach Nabe entwickelt, die über ein großes Edelstahl Industrielager von SWISS verfügt und so für erhöhte Stabilität sorgt. Die Nabengeometrie und die dreifach gekreuzten Speichen wurden für bessere Zuverlässigkeit überarbeitet und sorgen für außergewöhnliche Steifigkeit und eine bessere Kraftübertragung und somit schnellere Beschleunigung. Das Resultat ist unerreichte Performance in Bedingungen, die ideal für das Fahren mit Scheibenbremsen sind. Firecrest® – In jeder Hinsicht ein besseres Laufrad. Zipps Firecrest Felge hat die Grundsätze für Laufräder neu bestimmt. Das Ergebnis ist eine verbesserte Aerodynamik, Fahrqualität, Laufradstärke und Stabilität auch bei stärksten Seitenwinden. Daraus ergibt sich, dass alle Laufräder mit Firecrest in vielerlei Hinsicht bessere Leistung bringen. Mehr Geschwindigkeit Mittels der Firecrest Technologie, die während der Entwicklung der Carbon Drahtreifen entstand, wurde der Fokus nicht mehr nur auf die vordere Hälfte des Laufrades sondern auch auf die hintere Hälfte gelegt. Bisherige Felgen wurden so entwickelt, dass der Luftstrom sanft von der Felge weg geht. Sie wurden nach innen vom breitesten Punkt der Ausbauchung verjüngt. Firecrest Felgen hingegen haben eine weniger stark ausgeprägte Ausbauchung und sorgen so für eine nahezu gleichbleibende Breite bis hin zum Felgenbett. Ohne die bewährten Vorteile der Ausbauchung aufzugeben, ist Firecrest das erste aerodynamische Profil, das effektiv den Luftstrom in der hinteren Hälfte des Laufrads kontrolliert. Die Vorteile in Sachen Leistung sind erheblich. Der Firecrest (45 mm Felgenhöhe) ist das Laufrad für das Omega Pharma - Quick Step Radsport Team bei den Klassikern gefahren wird. Vielen Fahrerinnen des Team Exergy TWENTY12 fahren ihn ebenfalls. Zipp verwendet CFD (computerbasierte Strömungsdynamikanalyse) um die Aerodynmaik zu maximieren und das durch windverursachte Lenkdrehmoment zu minimieren. So entstand das 202 Firecrest Carbon Drahtreifen Laufrad. Für besseres Handling als bei einem klassischen Rennradlaufrad. Zipps Firecrest Felgenform erhöht die Stabilität, indem sie den Druckmittelpunkt nach hinten und unten verlegt und ihn so fast direkt über die Lenkachse platziert, wo das durch Wind verursachte Lenkdrehmoment nur einen geringen Effekt hat. Mehr Stabilität Während des Entwicklungsprozesses der Firecrest fiel auf, dass die fortgeschrittene Mathematik sowie die Computerwissenschaft, die aufgewendet werden um ein schnelleres Laufrad zu entwickeln, auch die Auswirkungen von Seitenwinden auf das Handling reduzieren. Durch die Verwendung von CFD Software wurde festgestellt, das leichte Veränderungen in der Form der Felge, die Stabilität erhöhen ohne dabei Luftwiderstand zu verursachen. Indem der Druckmittelpunkt verlagert wird, entsteht ein stabiles und vorhersehbares Handling, egal von wo der Wind kommmt. So erreichen die 303 Firecrest Carbon ein fast natürliches Lenkdrehmoment. Firecrest Felgen sind weitaus stabiler als andere Felgen dergleichen oder sogar geringerer Höhe. Mehr Stärke Bei der Entwicklung der Zipp 303 wurde festgestellt, dass eine breitere Felge die Seitensteifigkeit für Sprints und Kurven erhöht aber auch die vertikale Nachgiebigkeit für mehr Kontrolle, Komfort und Strapazierfähigkeit auf unebenem Untergrund. Dasselbe gilt auch für die Firecrest Felgen. Beim Firecrest 303 handelt es sich um einen bewährten Performer auf offener Straße, Kopfsteinpflaster oder rauen Cyclocross Strecken. In Draht- sowie Schlauchreifenversion sorgt das breitere Profil dafür, das mehr Gummi mit der Straße Kontakt hat ohne dabei den Rollwiderstand zu erhöhen. Carbon Drahtreifen - Ein neues Kapitel in Sachen Geschwindigkeit Die Zipp Carbon Drahtreifen wurden sehnsüchtig erwartet. Während des 2-jährigen Entwicklungsprozesses wurden neue für Drahtreifen spezifische Ideen in Sachen Prototyps, Tests, Materialien und Fertigungsprozesse entwickelt. Das Endergebnis war das Warten wert. Verbesserte Materialien Wenn ein Laufrad mit einer Bremsoberfläche aus Carbon eine lange, technische Abfahrt vor sich sieht, kann die Temperatur der Felge sowie der Reifendruck die Bremsleistung und das Handling beeinflussen - besonders bei Carbon Drahtreifen. Um sich dieser Herausforderung zu stellen, haben Chemiker und Ingenieure mit Zipp zusammengearbeitet und eine exklusives, hitzebeständiges Harz, basierend auf Materialien, die im Motorsport verwendet werden, hergestellt. Diese geschützte Technologie verbessert die Verteilung von Hitze so stark, dass alle Carbon Drahtreifen von Zipp die strengen CEN Sicherheitsbestimmungen ohne Beschränkungen hinsichtlich des Körpergewichts des Fahrers ohne Beschränkungen hinsichtlich der Bremsbeläge erfüllen. Ein Sicherheitszertifikat, dass keine anderen Drahtreifen Laufradsätze aus Vollcarbon erhalten hat. Optimierte Aerodynamik Windtunneltests sind ein wichtiger Bestandteil der Entwicklung der weltschnellsten Laufräder. Zipp verwendet semistrukturelle Prototypen, um so schnell und akkurat Dutzende von potenziellen Felgenformen zu bestimmen. Aber dieses Verfahren für Schlauchreifen kann nicht auf voll aufgepumpte Drahtreifen angewendet werden. So wurde das komplett neue System entwickelt, bei dem Schichten aus Kunststoff auf ein strukturiertes Innengerüst aufgebracht werden. So lässt sich die Form eines Carbon Laufrades für Drahtreifen verfeinern und ideal an den Luftstrom, der durch Drahtreifen entsteht, angepasst werden. Dieser Prozess führt zur Form der Firecrest Felge mit verbesserter Aerodynamik, Stabilität, Kraft und Komfort (im Vergleich zu Schlauch- und anderen Drahtreifen). Optimierte Fahrqualität Mittels der Firecrest™ Felgenform sind diese Carbon Laufräder von Zipp für Drahtreifen die ersten, die über unerreichte Aerodynamik, Handling, Komfort und ein Fahrgefühl mit breiter Felgen bieten. Die zusätzliche Breite zwischen den Wülsten erhöht den Luftdruck im Reifen, sodass die Wahrscheinlichkeit einer Panne verringert wird.

Anbieter: Wiggle DACH
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Zipp 303 Firecrest Carbon Clincher Rear Wheel -...
970,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das 303 machte Geschichte, indem es das erste Kohlenstoffrad wurde, um die berühmte Cobbled Classics, Paris-Roubaix und Tour of Flanders zu gewinnen. Seine breitere Kante lieferte Extrastrapazierfähigkeit und verbesserte Aerodynamik. Diese breitere Kante führte auch zur Entwicklung unserer revolutionären Firecrest®-Plattform, und jetzt ist die Revolution zurückgekehrt. Das 303 wurde vollständig mit der Firecrest®-Formung neu entworfen. Der Carbon-Drahtreifen beinhaltet die aerodynamischen Vorteile seines Schlauchreifenbruders neben dem Komfort eines Drahtreifens. Mit 855 g ist er leicht genug, um die Maximalsteigungen leicht zu erklimmen. Die neuen Laufräder behalten alle kleinen Details, die Zipp Laufräder zu dem machen, was sie sind. Freigelegte Speichennippel sitzen im aerodynamischen Schatten der Felgen und halten die Bedienbarkeit ohne kompromittierende Geschwindigkeit simpel. Und unsere Kantengrübchen der Unterschrift ABLC™ drücken möglichst jede letzte Sekunde der Performance zusammen. Alle Stempeleigenschaften des 303 haben sich mit dem Firecrest-Carbon-Drahtreifen verbessert. Die Firecrest-Formung optimiert das aerodynamische Profil der vorderen und hinteren Hälfte des Rades. Darüber hinaus bewegt Firecrest das Druckzentrum des Rades zurück und gibt der 45 mm tiefen Kante die Seitenwindstabilität einer Kastenabschnittkante. Gleichzeitig lässt das 26,4 mm breit Bremstrack (in der Mitte) den Drahtreifenreifen auf einer breiteren, stabileren Form ohne kompromittierenden Abrollwiderstand laufen. Es ist schneller, einfacher und stabiler. Firecrest® – ein besseres Rad in jeder Hinsicht. Zipps integrierte Firecrest®-Kante schuf eine neue Grundlage in der Radherstellung, mit dem Ergebnis der verbesserten Aerodynamik, der Fahrqualität, der Radstärke und der Stabilität sogar bei den stärksten Seitenwinden. Infolgedessen unterscheidet die gesamte Firecrest-Familie mehr Arten von Laufrädern als bisher. Mehr Geschwindigkeit Die Firecrest-Technologie, die bei der Entwicklung unseres Carbon-Drahtreifen entdeckt wurde, hat unser Denken erneut darauf gelenkt, sich nicht nur auf die vordere sondern auch auf die hintere Hälfte des Rades zu konzentrieren. Vorhergehende Kantenformen wurden entworfen, um den Luftstrom, der vom Reifen aus kommt, zu glätten und vom breitesten Punkt einer toroidalen Ausbuchtung nach Innen zu lenken. Aber Firecrest-Felgen haben eine weniger ausgeprägte Ausbuchtung und behalten eine nahezu konstante Breite fast vollständig zum Speichenbett bei. Ohne den nachgewiesenen Nutzen der toroidalen Form aufzugeben, ist Firecrest das erste Aero-Profil, das den Luftstrom effektiv um die hintere Hälfte des Rades steuert. Der Performancenutzen ist erheblich. Das 303 Firecrest (45 mm Kantentiefe) ist zum Rad für das Omega Pharma – Quick-Step Cycling Team bei den Spring Classics und zum beliebtesten Rad für viele Frauen des Teams Exergy TWENTY12 geworden. Zipp verwendete Computational Fluid Dynamics-Analyse (CFD) Verarbeitungsfähigkeiten, um Aerodynamik zu maximieren und Wind-produzierte Drehmomente zu minimieren, mit dem Ergebnis eines 202 Firecrest-Carbon-Drahtreifens, der schneller und besser zu handhaben ist als ein klassisches Rennrad. Zipps Firecrest-Kantenform verbessert die Stabilität, indem sie das Druckzentrum des Rades bewegt, um fast direkt über der Lenkachse zu sitzen, in der das Wind-produzierte Steuerungsdrehmoment einen minimalen Effekt hat. Mehr Stabilität Während des Designprozesses für Firecrest stellte Zipp fest, dass die moderne Mathematik und die enorme Rechenleistung, die ihnen halfen, ein schnelleres Rad herzustellen, auch helfen konnten, die Auswirkung von Seitenwinden auf die Behandlung zu verringern. Unter Verwendung der Computerströmungslehre (CFD)-Software haben wir subtile Schwankungen der Kantenform entdeckt, die Stabilität verbessern, ohne aerodynamischen Widerstand zu erhöhen. Indem es das Druckzentrum – den Schwerpunkt des Seitendrucks auf der Kante – auf seinen optimalen Einbauort nahe der Lenkachse verschiebt, bietet Firecrest eine stabile, vorhersagbare Handhabung in jedem Windwinkel. Mit dem 303 Firecrest-Carbon-Drahtreifen wurde ein nahes neutrales Lenkdrehmoment erzielt. Bei realistischen Bedingungen sind Firecrest-Felgen merklich stabiler als andere Felgen der gleichen oder sogar flacheren Tiefe. Mehr Stärke Wie wir bei der Entwicklung des Zipp 303 feststellten, um unter unversöhnlichen Bedingungen beim Spring Classics vorwärts zu kommen, erhöht eine breitere Kante die seitliche Steifheit für Sprints und Kurven und bietet eine größere vertikale Nachgiebigkeit für mehr Kontrolle und Strapazierfähigkeit auf rauen Oberflächen. Dasselbe gilt für Firecrest-Felgen. Der 303 Firecrest ist ein nachgewiesener Performer auf offener Straße, Kopfsteinpflaster oder rauen Cyclocross Strecken. Bei den Schlauchreifen und Carbon-Drahtreifen Versionen bringt das breitere Design mehr Gummi auf die Straße, ohne dabei in den Kurven Rollwiderstand hinzuzufügen. Jetzt fügen Sie diesem unsere Carbon-Drahtreifen Technologie hinzu. Zipps exklusives Harz basiert auf den Materialien, die in Bremssystemen des Motorsports benutzt werden, lässt effektiv die unglaublichen Spikes mit der durch das Bremsen entstehenden Wärme zu, um Sie mit Zuverlässigkeit und Bremsvermögen zu versorgen. Kombinieren Sie das mit unseren Bremsbelägen Tangente Platinum und Sie haben eine unübertroffene Performance, alles mit der Benutzerfreundlichkeit eines Drahtreifens. Carbon-Drahtreifen – ein neues Kapitel in Sachen Geschwindigkeit Zipp Carbon-Drahtreifen wurden als schwerste vorweggenommene Laufräder aller Zeit beschrieben. Während des zweijährigen Entwicklungsprozesses entwarfen wir spezifische Konzepte zu neuen Drahtreifen, von der Erstausführung, zur Prüfung, den Materialien bis hin zur Herstellung. Das Endergebnis ist die Wartezeit wert. Optimierte Materialien Wenn ein Rad mit Scirocco Oberflächen und TaperWall einen langen technischen Abfall antrifft, können Spikes in der Kantentemperatur und Reifendruck sich auf das Bremsen und die Handhabung - besonders mit Carbon Drahtreifen - auswirken. Um diese Herausforderung zu lösen, statteten Chemiker und Ingenieure von unseren Zusammensetzungslieferanten Zipp wiederholte Besuche ab und entwickelten ein exklusives hitzebeständiges Harz, das auf den Materialien beruht, die in den Motorsportsbremsanlagen benutzt wurden. Diese eigene Technologie verbessert die Wärmeableitung so wesentlich, dass alle Zipps Carbon Drahtreifen zwingende CEN-Sicherheitsnormen ohne Beschränkungen auf Fahrergewicht oder Bremsbelag einhalten – ein Zertifikat, das kein anderer Carbon-Drahtreifen-Laufradsatz erhalten hat. Optimierte Aerodynamik Windkanalentwicklung ist ein Grundstein davon, wie Zipp die schnellsten Laufräder der Welt macht. Mit Verwendung der halb-strukturellen Prototypen können wir Dutzende der möglichen Kantenformen schnell und präzise auswerten. Aber die Erstausführungstechnologie, die für Schlauchreifen arbeitet, kann keine völlig aufgeblähten Drahtreifen unterstützen. Also entwickelten wir ein völlig neues System, bei dem Plastikhäute auf ein völlig strukturelles Innenskelett angewendet werden. Dieses erlaubte uns, Carbon Drahtreifen-Kantenformen weiter zu entwickeln, die perfekt zu den eindeutigen Luftstrommustern passen, die durch Drahtreifen geschaffen werden. Dieser Prozess führte direkt zu der Firecrest-Kantenform, die Aerodynamik, Stabilität, Stärke und Komfort in unseren Schlauchreifen- und Drahtreifen-Laufrädern verbessert hat. Optimierte Fahrqualität Mit der Firecrest™-Kantenform sind Zipp Carbon-Drahtreifen die ersten, die eine überlegene Aerodynamik, Handhabung, Komfort und Rennradgefühl eines breiten Kantengehäuses anbieten. Die zusätzliche Breite zwischen den Drahtreifenhakenraupen erhöht das Luftvolumen im Reifen, was eine niedrigere Möglichkeit des Klemmespachtels bedeutet. Und mit unserem exklusiven hitzebeständigen Harz, den zusammengesetzten Bremsbelägen aus Kork Tangente und abgewinkelten bremsenden Oberflächen bieten Zipp Carbon-Drahtreifen glattes, pulsationsfreies Bremsvermögen unter allen Bedingungen. Um das Package abzuschließen, hat Zipp seine ehrwürdige 188 Nabe verfeinert, das Nabengehäuse umgestaltet, den Nicht-Antrieb-Seitenflansch gedrückt und durch 7,5 mm auf den Hinterradnaben erhärtet, um die Gesamtsteifheit und Stärke zu erhöhen. Die neueste Wiederholung unserer Hinterradnaben 188, V9, zusammen mit neuem Speichen-Einspeichungsmuster für das Hinterrad - Verfeinerungen, die für eine verbesserte Steifheit und Strapazierfähigkeit sorgen. Die neue Nabe 188/V9 hat schweizer Stahlpeilungen der größeren Präzision für erhöhte Strapazierfähigkeit. Unsere verbesserte neue Einspeichung „virtuelles Kreuzen 3" auf beiden Seiten vom Hinterrad verbessert die Steifheit und erzielt Quersteifheit 3 in einem Quermuster 2 mit einer neuen Speichengeometrie. Das 188/V9 hat 25 % mehr Dreh-Steifheit als eine führende wettbewerbsfähige Nabe. Diese Steifigkeit ist für die direkte Kraftübertragung zum Hinterrad für Sprints und Aufstiege aus-dem-Sattel entscheidend. Die neue Nabe ist auch seitlich (side-to-side) steifer als die ihrer Konkurrenten oder Vorgänger.

Anbieter: Wiggle DACH
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Zipp 303 Firecrest Carbon Clincher Rear Wheel -...
962,86 € *
ggf. zzgl. Versand

Das 303 machte Geschichte, indem es das erste Kohlenstoffrad wurde, um die berühmte Cobbled Classics, Paris-Roubaix und Tour of Flanders zu gewinnen. Seine breitere Kante lieferte Extrastrapazierfähigkeit und verbesserte Aerodynamik. Diese breitere Kante führte auch zur Entwicklung unserer revolutionären Firecrest®-Plattform, und jetzt ist die Revolution zurückgekehrt. Das 303 wurde vollständig mit der Firecrest®-Formung neu entworfen. Der Carbon-Drahtreifen beinhaltet die aerodynamischen Vorteile seines Schlauchreifenbruders neben dem Komfort eines Drahtreifens. Mit 855 g ist er leicht genug, um die Maximalsteigungen leicht zu erklimmen. Die neuen Laufräder behalten alle kleinen Details, die Zipp Laufräder zu dem machen, was sie sind. Freigelegte Speichennippel sitzen im aerodynamischen Schatten der Felgen und halten die Bedienbarkeit ohne kompromittierende Geschwindigkeit simpel. Und unsere Kantengrübchen der Unterschrift ABLC™ drücken möglichst jede letzte Sekunde der Performance zusammen. Alle Stempeleigenschaften des 303 haben sich mit dem Firecrest-Carbon-Drahtreifen verbessert. Die Firecrest-Formung optimiert das aerodynamische Profil der vorderen und hinteren Hälfte des Rades. Darüber hinaus bewegt Firecrest das Druckzentrum des Rades zurück und gibt der 45 mm tiefen Kante die Seitenwindstabilität einer Kastenabschnittkante. Gleichzeitig lässt das 26,4 mm breit Bremstrack (in der Mitte) den Drahtreifenreifen auf einer breiteren, stabileren Form ohne kompromittierenden Abrollwiderstand laufen. Es ist schneller, einfacher und stabiler. Firecrest® – ein besseres Rad in jeder Hinsicht. Zipps integrierte Firecrest®-Kante schuf eine neue Grundlage in der Radherstellung, mit dem Ergebnis der verbesserten Aerodynamik, der Fahrqualität, der Radstärke und der Stabilität sogar bei den stärksten Seitenwinden. Infolgedessen unterscheidet die gesamte Firecrest-Familie mehr Arten von Laufrädern als bisher. Mehr Geschwindigkeit Die Firecrest-Technologie, die bei der Entwicklung unseres Carbon-Drahtreifen entdeckt wurde, hat unser Denken erneut darauf gelenkt, sich nicht nur auf die vordere sondern auch auf die hintere Hälfte des Rades zu konzentrieren. Vorhergehende Kantenformen wurden entworfen, um den Luftstrom, der vom Reifen aus kommt, zu glätten und vom breitesten Punkt einer toroidalen Ausbuchtung nach Innen zu lenken. Aber Firecrest-Felgen haben eine weniger ausgeprägte Ausbuchtung und behalten eine nahezu konstante Breite fast vollständig zum Speichenbett bei. Ohne den nachgewiesenen Nutzen der toroidalen Form aufzugeben, ist Firecrest das erste Aero-Profil, das den Luftstrom effektiv um die hintere Hälfte des Rades steuert. Der Performancenutzen ist erheblich. Das 303 Firecrest (45 mm Kantentiefe) ist zum Rad für das Omega Pharma – Quick-Step Cycling Team bei den Spring Classics und zum beliebtesten Rad für viele Frauen des Teams Exergy TWENTY12 geworden. Zipp verwendete Computational Fluid Dynamics-Analyse (CFD) Verarbeitungsfähigkeiten, um Aerodynamik zu maximieren und Wind-produzierte Drehmomente zu minimieren, mit dem Ergebnis eines 202 Firecrest-Carbon-Drahtreifens, der schneller und besser zu handhaben ist als ein klassisches Rennrad. Zipps Firecrest-Kantenform verbessert die Stabilität, indem sie das Druckzentrum des Rades bewegt, um fast direkt über der Lenkachse zu sitzen, in der das Wind-produzierte Steuerungsdrehmoment einen minimalen Effekt hat. Mehr Stabilität Während des Designprozesses für Firecrest stellte Zipp fest, dass die moderne Mathematik und die enorme Rechenleistung, die ihnen halfen, ein schnelleres Rad herzustellen, auch helfen konnten, die Auswirkung von Seitenwinden auf die Behandlung zu verringern. Unter Verwendung der Computerströmungslehre (CFD)-Software haben wir subtile Schwankungen der Kantenform entdeckt, die Stabilität verbessern, ohne aerodynamischen Widerstand zu erhöhen. Indem es das Druckzentrum – den Schwerpunkt des Seitendrucks auf der Kante – auf seinen optimalen Einbauort nahe der Lenkachse verschiebt, bietet Firecrest eine stabile, vorhersagbare Handhabung in jedem Windwinkel. Mit dem 303 Firecrest-Carbon-Drahtreifen wurde ein nahes neutrales Lenkdrehmoment erzielt. Bei realistischen Bedingungen sind Firecrest-Felgen merklich stabiler als andere Felgen der gleichen oder sogar flacheren Tiefe. Mehr Stärke Wie wir bei der Entwicklung des Zipp 303 feststellten, um unter unversöhnlichen Bedingungen beim Spring Classics vorwärts zu kommen, erhöht eine breitere Kante die seitliche Steifheit für Sprints und Kurven und bietet eine größere vertikale Nachgiebigkeit für mehr Kontrolle und Strapazierfähigkeit auf rauen Oberflächen. Dasselbe gilt für Firecrest-Felgen. Der 303 Firecrest ist ein nachgewiesener Performer auf offener Straße, Kopfsteinpflaster oder rauen Cyclocross Strecken. Bei den Schlauchreifen und Carbon-Drahtreifen Versionen bringt das breitere Design mehr Gummi auf die Straße, ohne dabei in den Kurven Rollwiderstand hinzuzufügen. Jetzt fügen Sie diesem unsere Carbon-Drahtreifen Technologie hinzu. Zipps exklusives Harz basiert auf den Materialien, die in Bremssystemen des Motorsports benutzt werden, lässt effektiv die unglaublichen Spikes mit der durch das Bremsen entstehenden Wärme zu, um Sie mit Zuverlässigkeit und Bremsvermögen zu versorgen. Kombinieren Sie das mit unseren Bremsbelägen Tangente Platinum und Sie haben eine unübertroffene Performance, alles mit der Benutzerfreundlichkeit eines Drahtreifens. Carbon-Drahtreifen – ein neues Kapitel in Sachen Geschwindigkeit Zipp Carbon-Drahtreifen wurden als schwerste vorweggenommene Laufräder aller Zeit beschrieben. Während des zweijährigen Entwicklungsprozesses entwarfen wir spezifische Konzepte zu neuen Drahtreifen, von der Erstausführung, zur Prüfung, den Materialien bis hin zur Herstellung. Das Endergebnis ist die Wartezeit wert. Optimierte Materialien Wenn ein Rad mit Scirocco Oberflächen und TaperWall einen langen technischen Abfall antrifft, können Spikes in der Kantentemperatur und Reifendruck sich auf das Bremsen und die Handhabung - besonders mit Carbon Drahtreifen - auswirken. Um diese Herausforderung zu lösen, statteten Chemiker und Ingenieure von unseren Zusammensetzungslieferanten Zipp wiederholte Besuche ab und entwickelten ein exklusives hitzebeständiges Harz, das auf den Materialien beruht, die in den Motorsportsbremsanlagen benutzt wurden. Diese eigene Technologie verbessert die Wärmeableitung so wesentlich, dass alle Zipps Carbon Drahtreifen zwingende CEN-Sicherheitsnormen ohne Beschränkungen auf Fahrergewicht oder Bremsbelag einhalten – ein Zertifikat, das kein anderer Carbon-Drahtreifen-Laufradsatz erhalten hat. Optimierte Aerodynamik Windkanalentwicklung ist ein Grundstein davon, wie Zipp die schnellsten Laufräder der Welt macht. Mit Verwendung der halb-strukturellen Prototypen können wir Dutzende der möglichen Kantenformen schnell und präzise auswerten. Aber die Erstausführungstechnologie, die für Schlauchreifen arbeitet, kann keine völlig aufgeblähten Drahtreifen unterstützen. Also entwickelten wir ein völlig neues System, bei dem Plastikhäute auf ein völlig strukturelles Innenskelett angewendet werden. Dieses erlaubte uns, Carbon Drahtreifen-Kantenformen weiter zu entwickeln, die perfekt zu den eindeutigen Luftstrommustern passen, die durch Drahtreifen geschaffen werden. Dieser Prozess führte direkt zu der Firecrest-Kantenform, die Aerodynamik, Stabilität, Stärke und Komfort in unseren Schlauchreifen- und Drahtreifen-Laufrädern verbessert hat. Optimierte Fahrqualität Mit der Firecrest™-Kantenform sind Zipp Carbon-Drahtreifen die ersten, die eine überlegene Aerodynamik, Handhabung, Komfort und Rennradgefühl eines breiten Kantengehäuses anbieten. Die zusätzliche Breite zwischen den Drahtreifenhakenraupen erhöht das Luftvolumen im Reifen, was eine niedrigere Möglichkeit des Klemmespachtels bedeutet. Und mit unserem exklusiven hitzebeständigen Harz, den zusammengesetzten Bremsbelägen aus Kork Tangente und abgewinkelten bremsenden Oberflächen bieten Zipp Carbon-Drahtreifen glattes, pulsationsfreies Bremsvermögen unter allen Bedingungen. Um das Package abzuschließen, hat Zipp seine ehrwürdige 188 Nabe verfeinert, das Nabengehäuse umgestaltet, den Nicht-Antrieb-Seitenflansch gedrückt und durch 7,5 mm auf den Hinterradnaben erhärtet, um die Gesamtsteifheit und Stärke zu erhöhen. Die neueste Wiederholung unserer Hinterradnaben 188, V9, zusammen mit neuem Speichen-Einspeichungsmuster für das Hinterrad - Verfeinerungen, die für eine verbesserte Steifheit und Strapazierfähigkeit sorgen. Die neue Nabe 188/V9 hat schweizer Stahlpeilungen der größeren Präzision für erhöhte Strapazierfähigkeit. Unsere verbesserte neue Einspeichung „virtuelles Kreuzen 3" auf beiden Seiten vom Hinterrad verbessert die Steifheit und erzielt Quersteifheit 3 in einem Quermuster 2 mit einer neuen Speichengeometrie. Das 188/V9 hat 25 % mehr Dreh-Steifheit als eine führende wettbewerbsfähige Nabe. Diese Steifigkeit ist für die direkte Kraftübertragung zum Hinterrad für Sprints und Aufstiege aus-dem-Sattel entscheidend. Die neue Nabe ist auch seitlich (side-to-side) steifer als die ihrer Konkurrenten oder Vorgänger.

Anbieter: Wiggle DACH
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Zipp 202 Firecrest Carbon Clincher Rear Wheel -...
856,13 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit ca. 765 g ist der 202 der leichteste Einstieg in der Firecrest-Carbon-Drahtreifen-Formation. Der Zipp® 202 Firecrest-Carbon-Drahtreifen behält die klassische 32-mm-Kantentiefe seines Vorgängers, hat jetzt aber mit dem Firecrest-Profil eine höhere maximale Kantenbreite von 25,4 mm. Die Ergebnisse definieren neu, was mit einem klassischen Allround-Rennradrad möglich ist. Zipps sind zwei profunde Radinnovationen, die Firecrest-Kantenform und Carbon-Drahtreifen-Technologie bilden die Basis des neuen 202 Firecrest-Carbon-Drahtreifens. Firecrest-Felgen haben eine nahezu konstante Breite vom Bremstrack zum Speichenbett, um die Aerodynamik und den Steuerluftstrom zu verbessern. Wir verwendeten die Computational Fluid Dynamics-Analyse, um Aerodynamik zu maximieren und Wind-produzierte Drehmomente zu minimieren, mit dem Ergebnis eines 202 Firecrest-Carbon-Drahtreifens, der schneller und besser zu handhaben ist als ein klassisches Rennradrad. Unsere Firecrest-Kantenform verbessert die Stabilität, indem sie das Druckzentrum des Rades bewegt, um fast direkt über der Lenkachse zu sitzen, in der das Wind-produzierte Steuerungsdrehmoment einen minimalen Effekt hat. Firecrest® – ein besseres Rad in jeder Hinsicht. Zipps integrierte Firecrest®-Kante schuf eine neue Grundlage in der Radherstellung, mit dem Ergebnis der verbesserten Aerodynamik, der Fahrqualität, der Radstärke und der Stabilität sogar bei den stärksten Seitenwinden. Infolgedessen unterscheidet die gesamte Firecrest-Familie mehr Arten von Laufrädern als bisher. Mehr Geschwindigkeit Die Firecrest-Technologie, die bei der Entwicklung unseres Carbon-Drahtreifen entdeckt wurde, hat unser Denken erneut darauf gelenkt, sich nicht nur auf die vordere sondern auch auf die hintere Hälfte des Rades zu konzentrieren. Vorhergehende Kantenformen wurden entworfen, um den Luftstrom, der vom Reifen aus kommt, zu glätten und vom breitesten Punkt einer toroidalen Ausbuchtung nach Innen zu lenken. Aber Firecrest-Felgen haben eine weniger ausgeprägte Ausbuchtung und behalten eine nahezu konstante Breite fast vollständig zum Speichenbett bei. Ohne den nachgewiesenen Nutzen der toroidalen Form aufzugeben, ist Firecrest das erste Aero-Profil, das den Luftstrom effektiv um die hintere Hälfte des Rades steuert. Der Performancenutzen ist erheblich. Mit 615 g ist der 202 Firecrest-Carbon-Drahtreifen (ca. 32 mm Kantentiefe) der leichteste in der Zipps Carbon-Drahtreifen-Formation und ein mutiger Allround-Performer, der Berge hinaufgleitet und überlegene Aerodynamik auf den Ebenen und Gefällen zur Verfügung stellt. Zipp verwendete Computational Fluid Dynamics-Analyse (CFD) Verarbeitungsfähigkeiten, um Aerodynamik zu maximieren und Wind-produzierte Drehmomente zu minimieren, mit dem Ergebnis eines 202 Firecrest-Carbon-Drahtreifens, der schneller und besser zu handhaben ist als ein klassisches Rennrad. Zipps Firecrest-Kantenform verbessert die Stabilität, indem sie das Druckzentrum des Rades bewegt, um fast direkt über der Lenkachse zu sitzen, in der das Wind-produzierte Steuerungsdrehmoment einen minimalen Effekt hat. Mehr Stabilität Während des Designprozesses für Firecrest stellten wir fest, dass die moderne Mathematik und die enorme Rechenleistung, die uns halfen, ein schnelleres Rad herzustellen, auch helfen konnten, die Auswirkung von Seitenwinden auf die Handhabung zu verringern. Unter Verwendung der Computerströmungslehre (CFD)-Software haben wir subtile Schwankungen der Kantenform entdeckt, die Stabilität verbessern, ohne aerodynamischen Widerstand zu erhöhen. Indem es das Druckzentrum – den Schwerpunkt des Seitendrucks auf der Kante – auf seinen optimalen Einbauort nahe der Lenkachse verschiebt, bietet Firecrest eine stabile, vorhersagbare Handhabung in jedem Windwinkel. Mit dem 202 Firecrest-Carbon-Drahtreifen haben wir ein nahes neutrales Lenkdrehmoment erzielt. Bei realistischen Bedingungen sind Firecrest-Felgen merklich stabiler als andere Felgen der gleichen oder sogar flacheren Tiefe. Mehr Stärke Wie wir bei der Entwicklung des Zipp 303 feststellten, um unter unversöhnlichen Bedingungen beim Spring Classics vorwärts zu kommen, erhöht eine breitere Kante die seitliche Steifheit für Sprints und Kurven und bietet eine größere vertikale Nachgiebigkeit für mehr Kontrolle und Strapazierfähigkeit auf rauen Oberflächen. Dasselbe gilt für Firecrest-Felgen. Der 303 Firecrest ist ein nachgewiesener Performer auf offener Straße, Kopfsteinpflaster oder rauen Cyclocross Strecken. Bei den Schlauchreifen und Carbon-Drahtreifen Versionen bringt das breitere Design mehr Gummi auf die Straße, ohne dabei in den Kurven Rollwiderstand hinzuzufügen. Der neue 202 Firecrests Carbon-Drahtreifen verwendet ein neues Harzsystem, das auf einer starken Firecrests-Basis aufbaut. Jetzt fügen Sie diesem unsere Carbon-Drahtreifen Technologie hinzu. Unser exklusives Harz basiert auf den Materialien, die in Bremssystemen des Motorsports benutzt werden, lässt effektiv die unglaublichen Spikes mit der durch das Bremsen entstehenden Wärme zu, um Sie mit Zuverlässigkeit und Bremsvermögen zu versorgen. Kombinieren Sie das mit unseren Bremsbelägen Tangente Platinum und Sie haben eine unübertroffene Performance, alles mit der Benutzerfreundlichkeit eines Drahtreifens. Carbon-Drahtreifen – ein neues Kapitel in Sachen Geschwindigkeit Zipp Carbon-Drahtreifen wurden als schwerste vorweggenommene Laufräder aller Zeit beschrieben. Während des zweijährigen Entwicklungsprozesses entwarfen wir spezifische Konzepte zu neuen Drahtreifen, von der Erstausführung, zur Prüfung, den Materialien bis hin zur Herstellung. Das Endergebnis ist die Wartezeit wert. Optimierte Materialien Wenn ein Rad mit Scirocco Oberflächen und TaperWall einen langen technischen Abfall antrifft, können Spikes in der Kantentemperatur und Reifendruck sich auf das Bremsen und die Handhabung - besonders mit Carbon Drahtreifen - auswirken. Um diese Herausforderung zu lösen, statteten Chemiker und Ingenieure von unseren Zusammensetzungslieferanten Zipp wiederholte Besuche ab und entwickelten ein exklusives hitzebeständiges Harz, das auf den Materialien beruht, die in den Motorsportsbremsanlagen benutzt wurden. Diese eigene Technologie verbessert die Wärmeableitung so wesentlich, dass alle Zipps Carbon Drahtreifen zwingende CEN-Sicherheitsnormen ohne Beschränkungen auf Fahrergewicht oder Bremsbelag einhalten – ein Zertifikat, das kein anderer Carbon-Drahtreifen-Laufradsatz erhalten hat. Optimierte Aerodynamik Windkanalentwicklung ist ein Grundstein davon, wie Zipp die schnellsten Laufräder der Welt macht. Mit Verwendung der halb-strukturellen Prototypen können wir Dutzende der möglichen Kantenformen schnell und präzise auswerten. Aber die Erstausführungstechnologie, die für Schlauchreifen arbeitet, kann keine völlig aufgeblähten Drahtreifen unterstützen. Also entwickelten wir ein völlig neues System, bei dem Plastikhäute auf ein völlig strukturelles Innenskelett angewendet werden. Dieses erlaubte uns, Carbon Drahtreifen-Kantenformen weiter zu entwickeln, die perfekt zu den eindeutigen Luftstrommustern passen, die durch Drahtreifen geschaffen werden. Dieser Prozess führte direkt zu der Firecrest-Kantenform, die Aerodynamik, Stabilität, Stärke und Komfort in unseren Schlauchreifen- und Drahtreifen-Laufrädern verbessert hat. Der Performancenutzen ist erheblich. Mit Firecrest, entspricht das neueste 404 Tubular (58 mm Felgentiefe) der Aero-Performance des Pre-Firecrest 808 (81 mm Tiefe). Der neue 808 Tubular ist schneller als die Felge seiner Konkurrenten von 90 mm und nähert sich sogar dem 108-mm-Deep Zipp 1080 an. Optimierte Fahrqualität Mit der Firecrest™-Kantenform sind Zipp Carbon-Drahtreifen die ersten, die eine überlegene Aerodynamik, Handhabung, Komfort und Rennradgefühl eines breiten Kantengehäuses anbieten. Die zusätzliche Breite zwischen den Drahtreifenhakenraupen erhöht Luftvolumen im Reifen, was eine niedrigere Möglichkeit des Klemmespachtels bedeutet. Und mit unserem exklusiven hitzebeständigen Harz, den zusammengesetzten Bremsbelägen aus Kork Tangente und abgewinkelten bremsenden Oberflächen bieten Zipp Carbon-Drahtreifen glattes, pulsationsfreies Bremsvermögen unter allen Bedingungen. Neu 2014, der 202 Firecrest-Carbon-Drahtreifen mit den neuesten Wiederholung unserer Hinterradnaben 188, das V9, zusammen mit neuem Speichen-Einspeichungsmuster für das Hinterrad - Verfeinerungen, die für eine verbesserte Steifheit und Strapazierfähigkeit sorgen. Die neue Nabe wurde in Zusammenarbeit von Superstarsprinter Mark Cavendish des Omega Pharma – Quick-Step Cycling Team entwickelt und wird von anderen hochgradigen Pro-Radfahrern und Triathleten einschließlich Pete Jacobs und Mirinda Carfrae verwendet. Die neue Nabe 188/V9 hat schweizer Stahlpeilungen der größeren Präzision für erhöhte Strapazierfähigkeit. Zipps verbesserte neue Einspeichung „virtuelles Kreuzen 3" auf beiden Seiten vom Hinterrad verbessert die Steifheit und erzielt Quersteifheit 3 in einem Quermuster 2 mit einer neuen Speichengeometrie. Das 188/V9 hat 25 % mehr Dreh-Steifheit als eine führende wettbewerbsfähige Nabe. Diese Steifigkeit ist für die direkte Kraftübertragung zum Hinterrad für Sprints und Aufstiege aus-dem-Sattel entscheidend. Die neue Nabe ist auch seitlich (side-to-side) steifer, als ihre Konkurrenten oder Vorgänger

Anbieter: Wiggle DACH
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Zipp 202 Firecrest Carbon Clincher Rear Wheel -...
849,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit ca. 765 g ist der 202 der leichteste Einstieg in der Firecrest-Carbon-Drahtreifen-Formation. Der Zipp® 202 Firecrest-Carbon-Drahtreifen behält die klassische 32-mm-Kantentiefe seines Vorgängers, hat jetzt aber mit dem Firecrest-Profil eine höhere maximale Kantenbreite von 25,4 mm. Die Ergebnisse definieren neu, was mit einem klassischen Allround-Rennradrad möglich ist. Zipps sind zwei profunde Radinnovationen, die Firecrest-Kantenform und Carbon-Drahtreifen-Technologie bilden die Basis des neuen 202 Firecrest-Carbon-Drahtreifens. Firecrest-Felgen haben eine nahezu konstante Breite vom Bremstrack zum Speichenbett, um die Aerodynamik und den Steuerluftstrom zu verbessern. Wir verwendeten die Computational Fluid Dynamics-Analyse, um Aerodynamik zu maximieren und Wind-produzierte Drehmomente zu minimieren, mit dem Ergebnis eines 202 Firecrest-Carbon-Drahtreifens, der schneller und besser zu handhaben ist als ein klassisches Rennradrad. Unsere Firecrest-Kantenform verbessert die Stabilität, indem sie das Druckzentrum des Rades bewegt, um fast direkt über der Lenkachse zu sitzen, in der das Wind-produzierte Steuerungsdrehmoment einen minimalen Effekt hat. Firecrest® – ein besseres Rad in jeder Hinsicht. Zipps integrierte Firecrest®-Kante schuf eine neue Grundlage in der Radherstellung, mit dem Ergebnis der verbesserten Aerodynamik, der Fahrqualität, der Radstärke und der Stabilität sogar bei den stärksten Seitenwinden. Infolgedessen unterscheidet die gesamte Firecrest-Familie mehr Arten von Laufrädern als bisher. Mehr Geschwindigkeit Die Firecrest-Technologie, die bei der Entwicklung unseres Carbon-Drahtreifen entdeckt wurde, hat unser Denken erneut darauf gelenkt, sich nicht nur auf die vordere sondern auch auf die hintere Hälfte des Rades zu konzentrieren. Vorhergehende Kantenformen wurden entworfen, um den Luftstrom, der vom Reifen aus kommt, zu glätten und vom breitesten Punkt einer toroidalen Ausbuchtung nach Innen zu lenken. Aber Firecrest-Felgen haben eine weniger ausgeprägte Ausbuchtung und behalten eine nahezu konstante Breite fast vollständig zum Speichenbett bei. Ohne den nachgewiesenen Nutzen der toroidalen Form aufzugeben, ist Firecrest das erste Aero-Profil, das den Luftstrom effektiv um die hintere Hälfte des Rades steuert. Der Performancenutzen ist erheblich. Mit 615 g ist der 202 Firecrest-Carbon-Drahtreifen (ca. 32 mm Kantentiefe) der leichteste in der Zipps Carbon-Drahtreifen-Formation und ein mutiger Allround-Performer, der Berge hinaufgleitet und überlegene Aerodynamik auf den Ebenen und Gefällen zur Verfügung stellt. Zipp verwendete Computational Fluid Dynamics-Analyse (CFD) Verarbeitungsfähigkeiten, um Aerodynamik zu maximieren und Wind-produzierte Drehmomente zu minimieren, mit dem Ergebnis eines 202 Firecrest-Carbon-Drahtreifens, der schneller und besser zu handhaben ist als ein klassisches Rennrad. Zipps Firecrest-Kantenform verbessert die Stabilität, indem sie das Druckzentrum des Rades bewegt, um fast direkt über der Lenkachse zu sitzen, in der das Wind-produzierte Steuerungsdrehmoment einen minimalen Effekt hat. Mehr Stabilität Während des Designprozesses für Firecrest stellten wir fest, dass die moderne Mathematik und die enorme Rechenleistung, die uns halfen, ein schnelleres Rad herzustellen, auch helfen konnten, die Auswirkung von Seitenwinden auf die Handhabung zu verringern. Unter Verwendung der Computerströmungslehre (CFD)-Software haben wir subtile Schwankungen der Kantenform entdeckt, die Stabilität verbessern, ohne aerodynamischen Widerstand zu erhöhen. Indem es das Druckzentrum – den Schwerpunkt des Seitendrucks auf der Kante – auf seinen optimalen Einbauort nahe der Lenkachse verschiebt, bietet Firecrest eine stabile, vorhersagbare Handhabung in jedem Windwinkel. Mit dem 202 Firecrest-Carbon-Drahtreifen haben wir ein nahes neutrales Lenkdrehmoment erzielt. Bei realistischen Bedingungen sind Firecrest-Felgen merklich stabiler als andere Felgen der gleichen oder sogar flacheren Tiefe. Mehr Stärke Wie wir bei der Entwicklung des Zipp 303 feststellten, um unter unversöhnlichen Bedingungen beim Spring Classics vorwärts zu kommen, erhöht eine breitere Kante die seitliche Steifheit für Sprints und Kurven und bietet eine größere vertikale Nachgiebigkeit für mehr Kontrolle und Strapazierfähigkeit auf rauen Oberflächen. Dasselbe gilt für Firecrest-Felgen. Der 303 Firecrest ist ein nachgewiesener Performer auf offener Straße, Kopfsteinpflaster oder rauen Cyclocross Strecken. Bei den Schlauchreifen und Carbon-Drahtreifen Versionen bringt das breitere Design mehr Gummi auf die Straße, ohne dabei in den Kurven Rollwiderstand hinzuzufügen. Der neue 202 Firecrests Carbon-Drahtreifen verwendet ein neues Harzsystem, das auf einer starken Firecrests-Basis aufbaut. Jetzt fügen Sie diesem unsere Carbon-Drahtreifen Technologie hinzu. Unser exklusives Harz basiert auf den Materialien, die in Bremssystemen des Motorsports benutzt werden, lässt effektiv die unglaublichen Spikes mit der durch das Bremsen entstehenden Wärme zu, um Sie mit Zuverlässigkeit und Bremsvermögen zu versorgen. Kombinieren Sie das mit unseren Bremsbelägen Tangente Platinum und Sie haben eine unübertroffene Performance, alles mit der Benutzerfreundlichkeit eines Drahtreifens. Carbon-Drahtreifen – ein neues Kapitel in Sachen Geschwindigkeit Zipp Carbon-Drahtreifen wurden als schwerste vorweggenommene Laufräder aller Zeit beschrieben. Während des zweijährigen Entwicklungsprozesses entwarfen wir spezifische Konzepte zu neuen Drahtreifen, von der Erstausführung, zur Prüfung, den Materialien bis hin zur Herstellung. Das Endergebnis ist die Wartezeit wert. Optimierte Materialien Wenn ein Rad mit Scirocco Oberflächen und TaperWall einen langen technischen Abfall antrifft, können Spikes in der Kantentemperatur und Reifendruck sich auf das Bremsen und die Handhabung - besonders mit Carbon Drahtreifen - auswirken. Um diese Herausforderung zu lösen, statteten Chemiker und Ingenieure von unseren Zusammensetzungslieferanten Zipp wiederholte Besuche ab und entwickelten ein exklusives hitzebeständiges Harz, das auf den Materialien beruht, die in den Motorsportsbremsanlagen benutzt wurden. Diese eigene Technologie verbessert die Wärmeableitung so wesentlich, dass alle Zipps Carbon Drahtreifen zwingende CEN-Sicherheitsnormen ohne Beschränkungen auf Fahrergewicht oder Bremsbelag einhalten – ein Zertifikat, das kein anderer Carbon-Drahtreifen-Laufradsatz erhalten hat. Optimierte Aerodynamik Windkanalentwicklung ist ein Grundstein davon, wie Zipp die schnellsten Laufräder der Welt macht. Mit Verwendung der halb-strukturellen Prototypen können wir Dutzende der möglichen Kantenformen schnell und präzise auswerten. Aber die Erstausführungstechnologie, die für Schlauchreifen arbeitet, kann keine völlig aufgeblähten Drahtreifen unterstützen. Also entwickelten wir ein völlig neues System, bei dem Plastikhäute auf ein völlig strukturelles Innenskelett angewendet werden. Dieses erlaubte uns, Carbon Drahtreifen-Kantenformen weiter zu entwickeln, die perfekt zu den eindeutigen Luftstrommustern passen, die durch Drahtreifen geschaffen werden. Dieser Prozess führte direkt zu der Firecrest-Kantenform, die Aerodynamik, Stabilität, Stärke und Komfort in unseren Schlauchreifen- und Drahtreifen-Laufrädern verbessert hat. Der Performancenutzen ist erheblich. Mit Firecrest, entspricht das neueste 404 Tubular (58 mm Felgentiefe) der Aero-Performance des Pre-Firecrest 808 (81 mm Tiefe). Der neue 808 Tubular ist schneller als die Felge seiner Konkurrenten von 90 mm und nähert sich sogar dem 108-mm-Deep Zipp 1080 an. Optimierte Fahrqualität Mit der Firecrest™-Kantenform sind Zipp Carbon-Drahtreifen die ersten, die eine überlegene Aerodynamik, Handhabung, Komfort und Rennradgefühl eines breiten Kantengehäuses anbieten. Die zusätzliche Breite zwischen den Drahtreifenhakenraupen erhöht Luftvolumen im Reifen, was eine niedrigere Möglichkeit des Klemmespachtels bedeutet. Und mit unserem exklusiven hitzebeständigen Harz, den zusammengesetzten Bremsbelägen aus Kork Tangente und abgewinkelten bremsenden Oberflächen bieten Zipp Carbon-Drahtreifen glattes, pulsationsfreies Bremsvermögen unter allen Bedingungen. Neu 2014, der 202 Firecrest-Carbon-Drahtreifen mit den neuesten Wiederholung unserer Hinterradnaben 188, das V9, zusammen mit neuem Speichen-Einspeichungsmuster für das Hinterrad - Verfeinerungen, die für eine verbesserte Steifheit und Strapazierfähigkeit sorgen. Die neue Nabe wurde in Zusammenarbeit von Superstarsprinter Mark Cavendish des Omega Pharma – Quick-Step Cycling Team entwickelt und wird von anderen hochgradigen Pro-Radfahrern und Triathleten einschließlich Pete Jacobs und Mirinda Carfrae verwendet. Die neue Nabe 188/V9 hat schweizer Stahlpeilungen der größeren Präzision für erhöhte Strapazierfähigkeit. Zipps verbesserte neue Einspeichung „virtuelles Kreuzen 3" auf beiden Seiten vom Hinterrad verbessert die Steifheit und erzielt Quersteifheit 3 in einem Quermuster 2 mit einer neuen Speichengeometrie. Das 188/V9 hat 25 % mehr Dreh-Steifheit als eine führende wettbewerbsfähige Nabe. Diese Steifigkeit ist für die direkte Kraftübertragung zum Hinterrad für Sprints und Aufstiege aus-dem-Sattel entscheidend. Die neue Nabe ist auch seitlich (side-to-side) steifer, als ihre Konkurrenten oder Vorgänger

Anbieter: Wiggle DACH
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot